Pfingsten in Kiel

Mit dem Laser auf der YES

Auch dieses Jahr fand traditionell zu Pfingsten die Young European Sailing (YES) Regatta in Kiel statt. Neben Laser Seglern waren auch 29er, nacra und 420er Segler mit dabei.
Aufgrund meiner Rückenverletzung, die ich mir im Herbst 2018 zugezogen hatte, war die YES erst meine zweite Laser Standard Regatta in diesem Jahr. Für uns Laser Standards war es außerdem die Junioren Deutsche Meisterschaft.

Kalt und windig – typisch Kiel!

An den drei Renntagen war es, so wie so oft in Kiel, ziemlich kalt, jedoch ließ der Wind nicht zu wünschen übrig. Mit gut 30 Knoten in Böen starteten wir am Samstag die erste Wettfahrt. Mehr als eine Wettfahrt wurde es an diesem Tag leider nicht, da die Wettfahrtleitung entschied, dass zu viel Wind sei.
Mit meinen mageren 76 kg und einer gelben Flagge auf dem Vorwind war mein Ergebnis dieses Rennens nicht sehr zufriedenstellend, doch Spaß hatte ich bei dem Wind und der Welle – und das nicht zu knapp!

In den folgenden zwei Tagen war der Wind etwas schwächer und wir konnten die geplante Anzahl an Wettfahrten segeln.

Aufgrund dessen, dass ich mein Abitur geschrieben habe, ist das Segeln dieses Frühjahr etwas in den Hintergrund gerutscht. Der dadurch entstandene Trainingsrückstand machte sich auch bemerkbar. Zusätzlich war ich gezwungen – zum ersten Mal in meiner Segelkarriere – eine Wettfahrt freiwillig aufzugeben. Aufgrund starker Rückenschmerzen entschied ich mich die letzte Wettfahrt am Montag aufzugeben. Diese Entscheidung fiel mir nicht leicht…

Workshop mit Sensorikübungen

Aber Positives hatte meine Zeit in Kiel dennoch. Ich war im Anschluss zu der YES noch zu einem NK2 Workshop eingeladen und hatte die Möglichkeit mich mit Hans Peter, dem Sportarzt in Kiel, zu unterhalten. Sehr faszinierend fand ich, dass meine dauerhaften Rückenschmerzen, die selbst beim Stehen kaum auszuhalten waren, nach ein paar Sensorikübungen, welche nur Hände und Füße beanspruchten, nahezu verschwunden waren! Es scheint so, dass 70% des Schmerzes vermutlich nur stressbedingt sind.

Dies verblüfft mich zu einem sehr, aber es gibt mir auch die Hoffnung, dass ich zur Weltmeisterschaft im Oktober top fit bin und ich meinen Rücken voll belasten kann.

Viele Grüße,
Euer Laser Segler Justin

DanskEnglishDeutschΕλληνικά