Mittwochsregatta #16 | Fleetrace

Das Finale!

Unglaublich – es war noch einmal ein Hochsommer-Mittwoch, dieser letzte Wettfahrttag der Saison. Die Rekordteilnehmerzahl von 27 Booten sammelte sich an der Startlinie. Sie legen einen glatten Fleet Race-Start hin, keine Frühstarter. Aufatmen der Wettfahrtleitung. Ein hübscher Wind von 2-3 Bft. aus Südwest versprach einen unvergesslichen Segelabend.

Wie schade, dass Rasmus Dienst nach Vorschrift machte und seine Mitarbeit Punkt 19.00 Uhr einstellte! Vielleicht wollte er ja auch testen, ob wir BYC’ler nicht doch selber genug „Wind machen“ könnten, dass es zum Segeln gerade noch reicht? Letztlich reichte es jedoch leider nicht!

In Zeitlupe gen Dämmerung

Ein Siebenerpulk bewegte sich langsam aber stetig auf das Ziel zu. Die in Zeitlupe ausgeführten Manöver waren richtig aufregend und spannend anzusehen. Rapide nahm die Dämmerung zu und damit war das Ende der Wettfahrt vorgegeben, ehe alle die Ziellinie passierten. Die Boote erreichten den Hafen gerade noch, ehe es stockdunkel war. Und noch einmal erlebten wir einen stimmungsvollen lauen Segel-Après auf unserer unvergleichlichen Terrasse bei Kerzenlicht und Gegrilltem.

Damit ist die BYC-Mittwochregatta-Serie 2018 zu Ende – eine Serie unvergleichlicher Sommerabende, an die wir uns an dunklen Wintertagen mit Freuden erinnern werden.

Gesa Gruber 20.9.18

Zieleingangsliste

DanskEnglishDeutschΕλληνικά