Mittwochsregatta #10

der Seglertraum | die Fußballpleite

Die Zutaten zum mittwöchlichen Zusammentreffen im BYC konnten besser nicht sein, eine leichte Briese bei herrlichem Sonnenschein, tolles koreanisches Essen, WM begeisterte Mitglieder vor der Leinwand im Clubrestaurant – wenn da nur nicht dieser komische Fußball gewesen wäre…

Gut wir waren ja auch eigentlich zum Regattieren am See!

Es steht 0 : 2 | Zeit segeln zu gehen!

Nach einer kurzen Startverschiebung ging es dann auch pünktlich für die 25 Teilnehmer um 18:30 Uhr los, die Enttäuschung über den gerade vergeigten Einzug in’s Achtelfinale wich dem sportlichen Ehrgeiz, das 0:2 wurde kurzerhand durch 2 – 4 – 3 – 2 ersetzt und nach gut anderthalb Stunden waren die ersten Schiffe wieder im Ziel.

Die üblichen “Verdächtigen” von weg, aber halt – da kreuzte ja immer wieder ein Mehrrümpfer die Bahn, der sich und alle anderen mit langen Schlägen und wenig Wenden überraschte, und so in der Endabrechnung auf dem 3. Platz landete. Glückwunsch an die Wild Cat!

Das oberste Treppchen ging an die Koi  und Platz zwei sicherte sich die Jukebox.

Zieleinlaufliste| Ergebnis

Fotos: S. Mölle, G. Gruber