Kattraining im BYC

Das Sach Doppelpack!

Der erste Mai ist bekanntlich der Tag der Arbeit. Da galt es für sechs Katteams den Winterblues abzuschütteln, um sich fit für die Saison zu machen. Als ‚Vorarbeiter‘ konnten die Brüder Helge und Christian Sach gewonnen werden.

Der erste Trainingstag begann mit wenig Wind. Macht nix! Helge Sach ging, die an Land aufgebauten Boote mit uns durch und kontrollierte den Trimm. Der mehrfache Weltmeister fand manches verbesserungswürdig und gab viele Tipps. Danach ging es auf’s Wasser. Fehlender Wind wurde durch Schnelligkeit im Manöver ersetzt, so dass wir doch ganz schön in’s Schwitzen kamen. Helge motivierte und verbesserte uns nicht nur vom MoBo aus, sondern kam auch zu uns auf die Boote. Geübt wurde Bootshandlung, Segeltrimm und Starten, für Kats keine leichte Angelegenheit. Der Tag endete mit der Nachbesprechung im Club Restaurant.

Tag zwei übernahm Helges Bruder Christian Sach. Die Windbedingungen waren besser und entsprechend kürzer die Vorbesprechung. Nun galt es die Erkenntnisse des Vortages umzusetzen. Schnell war ein Regattakurs ausgelegt und ein Up an Down folgte dem nächsten.

Schwerpunkt heute: Bewegungsabläufe an Board und Taktik. Spannend für uns war es zu erleben, wie unterschiedlich die Brüder das Training gestalten. Happy und etwas müde (wollten wir nicht im Winter etwas für unsere Fitness tun?) beendeten wir auch diesen Tag im Restaurant, wo wir nicht nur unseren Durst löschten und lecker zu Essen bekamen, sondern uns auch mit letzten Tipps und Geschichten vom Katsegeln versorgten.

So gerüstet, kann die Saison kommen. Erste Regatten auf der Adria stehen für einige von uns schon demnächst an.

Danke an Helge und Christian Sach für Ihre Geduld und Kompetenz und an Arman und die Segelakademie für die Organisation.

Erhard

DanskEnglishDeutschΕλληνικά