Jugendabteilung unterwegs

Foto: Elena Giolai

Berlin | Rostock | Torbole

Es geht wieder los, die Jugendabteilung war dieses Wochende vom Schnupptertrianing bis zur 29er-Regatta, von Berlin über Rostock bis zum Gardasee unterwegs und segelte gute Ergebnisse ein.

Finja Marea KÖBISCH konnte das Tegeler Jüngstenfestival bei den Jüngsten (Opti B) nach 6 Wettfahrten für sich entscheiden, es folgt Emil Höpfner auf Platz vier. Tin Daan BEHRENDT segelte bei den Opti-A’s auf Platz 5.

Ergebnisse aus Tegel

Ein Platz auf dem Podium gab es bei den 29ern in Rostock, wo Amal Zschech und Gregory Soltau mit starken Nerven in den letzten 2 Wettfahrten den 3. Platz beim Nordwasserpokal ersegeln konnten.

Es war an beiden Tagen mit 15-20 Kn ausreichend Wind, final wurden 8 Wettfahrten über den Kurs gebracht. Für die 29er war es die erste offizielle Regatta im Jahr 2021.

Von der BSV/BYC Gruppe waren 7 Teams dabei:

Maxim/Phillip auf 2, Amal/Greg auf 3, Jakob/Jakob auf 5, Lian/Leander auf 7, Eva/Paula auf 15, Mia/Lykka auf 27 und Jasmin/Mathilde auf 31.

Ergebnisse aus Rostock

Fotos aus Rostock

Und auch international kann wieder gesegelt werden. Johanna von Lepel und David Buchler belegen den 25 bzw. 30. Platz beim Lupo Cup (420er) am Gardasee).

Ergebnisse aus Torbole

Fotos aus Torbole

Andrang gibt es auch bei der Freizeitsportgruppe. Aufgrund der regen Nachfrage finden regelmäßige Schnuppertrainings statt, bei denen über drei Tage die Gruppe kennen gelernt werden kann. Der erste Termin fand bereits dieses Wochende statt.

DanskEnglishDeutschΕλληνικά