„Intermezzo” gewinnt den Warnemünde Cup 2016

Der erste Start der 79. WARNEMÜNDER WOCHE war den „Dickschiffen“ vorbehalten. Pünktlich um 11 Uhr starteten am Samstag 37 Schiffe beim Warnemünde Cup, von denen 35 bei stark wechseldenden Bedingungen die Ziellinie überquerten.

Die Gruppe ORC 2 sowie die ORC-Wertung über alles, gewann die „Intermezzo“. Jens Kuphal mit seinem BYC-Team schob sich aufs Siegertreppchen. In der ORC 3-Wertung ergatterte die Hamburger Farr 30 „H.E.A.T.“ mit Steuermann Max Augustin den ersten Platz.

Den ORC4-Sieg schnappte sich ebenso eine Rostocker Yacht. Die „Nemo“ mit Steuermann Uwe Kleinvogel vom Rostocker Yachtclub gewann vor „Geronimo“ aus Wismar.

Die Warnemünder Woche war für die Crew der „Intermezzo” gleichzeitig das Abschlusstraining für den anstehenden Saisonhöhepunkt, die ORC WM in Kopenhagen Mitte Juli.

Ergebnisse

intercrew inter3 inter2