Finale der J/70 Winterseries in Monaco

Beim fünften und damit letzten Act der J/70 Winterserie beim Yachtclub Monaco gab es noch einmal 2 schöne Segeltage mit insgesamt 6 Läufen und einen italienischen Doppelsieg durch Giacomo Loro Piana (Mary J) 20 Punkte und Filippo Pacinotti (Pensevo Peggio) 22 Punkte. Den 3. Platz belegte das eidgenössische Team mit Nicolas Groux (Aprotec) 29 Punkte. Bestes Deutsches Team an diesem Regatta-Wochenende war die „Jukebox” vom Berliner Yacht-Club auf Platz 13 mit Jörg Saeger am Ruder dicht gefolgt von Team „Grün“ auf Platz 15.

Die diesjährige Winterserie in Monaco fand damit einen tollen Abschluss und mit dem Monegassen Jacopo Carrain auf seiner “Carpe Diem” einen würdigen Gesamtsieger auf seinem Heimatrevier.
Der nach insgesamt 23 Läufen denkbar knappe Ausgang zeigt einmal mehr die Leistungsdichte in dieser Klasse. Mit nur 0,5 Punkten Rückstand belegte das Britische Team „Brutus” den 2. Platz und auf dem 3. Platz mit 175 Punkten folgte das Team “Zibidor Picinina”.

An den fünf Wettfahrten der Serie nahmen insgesamt 61 Schiffe teil, darunter 15 Teams aus Deutschland wobei die “Tre Makreller“ vom Blankeneser Segel-Club mit dem 9. Platz die Nase vorn hatte. Zweitbestes deutsches Schiff wurde die „Jukebox“ vom Berliner Yacht-Club auf Platz 13, die mit jeweils vier unterschiedlichen Teams an den Start ging, gefolgt vom WYC auf dem 14.Platz der Gesamtwertung.

MON15Act5_1

MON15Act5