Deutsche Juniorenmeisterschaft

49er und FX in Schilksee

Vom 18.09.19 bis zum 21.09.19 fand in Kiel die Deutsche Juniorenmeisterschaft im 49er/FX statt an der auch wir (Jonas von Maydell, Phillip Hadamczik) unsere erste Regatta bestritten. Da wir dieses Jahr erst umgestiegen waren, starteten wir mit 14 anderen Booten in der FX- Klasse.

Der erste Start war an allen Tagen für elf Uhr angesetzt, sodass wir uns um neun Uhr vor dem DSV-Gebäude zur Steuermannsbesprechung mit der Wettfahrtleitung trafen. Wettertechnisch war für den 18.09 viel Wind (etwa 18-24 Knoten) angesagt und es waren vier Wettfahrten geplant. Im Nachhinein erfuhren wir, dass sogar Böen mit einer Stärke von 26 Knoten gemessen wurden, also stärker als alle Bedingungen, die wir bis jetzt im Training gefahren waren.

Auch mal Erster!

Leider beendeten wir am ersten Tag nur eine Wettfahrt, obwohl wir natürlich auch kleine Erfolgserlebnisse und viel Training mitnehmen konnten. Der zweite und dritte Tag brachte wechselseitige Bedingungen mit sich. Zunächst mit weniger Wind, aber einer relativ hohen Welle vom Vortag, später mit mehr Wind, allerdings aus ablandiger Richtung ohne Welle. Auch unsere Platzierungen waren an den beiden Tagen durchmischt, wobei sich allerdings auch zeigte, dass wir vor allem bei mehr Wind auch mal vorne mithalten konnten. So brachten wir es in einer Wettfahrt auch mal auf den ersten Platz!

Nach den Wettfahrten erwartete uns, passend zu den eher kälteren Temperaturen in Kiel, immer eine warme Mahlzeit. Nach vier, auf Grund des wenigen Windes etwas anstrengenderen Rennen am letzten Tag, bauten wir unseren 49er winterfertig ab und machten uns auf zur Siegerehrung nach Gröhnwold. Abschließend beendeten wir unsere erste Regatta und somit den Höhepunkt unseres ersten 49er-Blocks mit einem zufrieden stellenden zehnten Platz in der Overall-Wertung und als 6tes Deutsches Team.

Übrigens Paul und Linus konnten bei den “großen” 49ern den 2. Platz erreichen und waren damit auch bestes Deutsches Team- Glückwunsch!

Ausklang am Strand

Nach den Ehrungen wurde dann noch gegrillt und wir konnten die Regatta in einer entspannten Atmosphäre, mit den anderen Teams am Strand, ausklingen lassen. Schlussendlich haben wir in unserem ersten Abschnitt unserer 49er Zeit viele Erfahrungen sammeln können, hatten viel Spaß und wollen uns vor allem bei unseren Eltern und allen weiteren Personen, insbesondere aus dem BYC und dem BSV bedanken, die uns auf diesem Weg unterstützen.

Dazu gehören Horst Krapohl, Jürgen Kahl, Jonathan Dulon oder auch Thomas Läufer. Vielen Dank!

Euer Jonas und Phillip

Ergebnisse 49er / FX

Ergebnisse 49er