Das war der 4. Spieltag!

18 Vereine zum Ligawochenende in Berlin

Es war wieder einmal soweit – die 1. Segelbundesliga traf sich auf dem Wannsee und der Berliner Yacht-Club war Gastgeber.

Es war kein einfacher Auftakt am Freitag, die vorherschenden Windbedingungen ließen den Tonnenleger kaum Luft zum atmen, unser Wettfahrtleiter Lorenz Buchler musste den Kurs ständig korrigieren, sodass die Luvtonnen entsprechend neu ausgelegt wurden, es wurde mit allen Farben gespielt, um dem sehr schwachen aber äußerst stark drehendem Wind, zu folgen. Was bleibt unter’m Strich – 6 Stunden auf dem Wasser und 2 Flights… nun gut es bleiben ja noch zwei Tage.

Zwei zähe Tage…

Auch der Samstag sollte hier mehr das Helferteam an den Bahnmarken beschäftigen als die Segler selbst. An den ersten beiden Tagen konnten lediglich 6 Flights beendet werden – immerhin für die offizielle Wertung des Spieltags ausreichend!

Endlich Wind!

Am Finaltag des 4. Spieltages dann ganz andere Bedingungen, es geht los ohne Startverschiebung und mit reichlich Wind!

Es wurde ein sehr segelreicher Tag – noch einmal 6 Flights für die Teams – Action auf dem Wasser!

Schließlich konnte sich ONEKiel durchsetzen und gewinnt den Spieltag im BYC vor dem Wassersport-Verein Hemelingen und dem Bayrischen Yacht-Club. Unser BYC-Team mit Max Nickel, Philipp Bruhns, Valentin Gebhardt und Niko Warminski, kommt mit nur einem Punkt Rückstand, auf einen hervorragenden 4. Platz.

In der Gesamttabelle stehen wir somit vor den leztzten beiden Spieltagen auf dem 6. Platz.

Glückwunsch an unsere Segler und allen Teams und Helfern ein GROSSES Dankeschön!

 

« von 12 »
DanskEnglishDeutschΕλληνικά