Segelbundesliga – 5. Spieltag

Vom 18. bis zum 20. August ging es zum fünften Spieltag der Segelbundesliga nach Glücksburg an die Flensburger Förde. Mit der Erwartung von starkem und konstantem Wind und viel Regen reisten wir am Donnerstag Abend an.

Wannseewind auf der Förde

Am Freitag wurden wir erst einmal “enttäuscht”. Sehr wechselhafte Windbedingungen geprägt durch Unterschiede in Richtung und Stärke bestimmten den Tag – wie auf dem Wannsee.
Dennoch konnten wir uns am ersten Wettfahrttag nich auf die Bedingungen einstellen. Dazu kam noch ein Quäntchen Nervosität, welches sich als ungünstiger Begleiter erwies. Wir beendeten den Tag mit einem 15. Platz.

Fazit vom ersten Tag: Cool bleiben und es besteht noch Luft nach oben

Samstag – der Regen kam und mit ihm auch der erhoffte Starkwind. Kurzzeitige immer wiederkehrender Platzregen mit Böen bis zu 25 Knoten bestimmten den Tag.

Viele der Crews hatten bei den extremen Bedingungen Probleme mit Manövern und der Bootsgeschwindigkeit. Unsere Leistungskurve wurde immer steiler, sodass wir das vorletzte Rennen des Tages mit einer Aufholjagd auf dem letztem Downwind vom letzten auf den 3. Platz in Ziel rasen konnten.

Direkt im Anschluss folgte das letzte Rennen des Tages. Durch das Adrenalin aus dem vorherigen Rennen hatten wir richtig Bock und wollten zeigen das mit uns noch zu rechnen ist.

Adrenalin und Kringel

Enge Situationen und stark umkämpfte Positionskämpfe führten zu einer sehr aufgeheizten Regattabahn. Kurz vor dem Ziel konnten wir den Führenden unter Druck setzen und zu einem Kringel zwingen. Unser erster Sieg in dieser Serie und wir konnten uns auf den 12. Platz nach vorne kämpfen.

Sonntag- Es ging weiter mit starkem Wind.

Durch sehr gute Geschwindigkeit und gutes Bootshandling war an diesem Tag keine Platzierung schlechter als ein dritter Platz. Der krönende Abschluss war ein weiterer Sieg im letzten Rennen der Serie bei dem wir dem Feld davon flogen während viele auf der Seite lagen.

Taining zahlt sich aus – top Bootshandling!

Somit konnten wir das Event Glücksburg mit einem 8. Platz beenden und befinden uns derzeit auf dem 5. Platz im Gesamtklassement.

Wir bedanken uns bei unserem Trainer Jörg Saeger, der uns wieder unterstütze. Ein Dank geht auch an die Mitglieder des BYC die uns unterstütz haben und sogar an ihrem Geburtstag zum anfeuern angereist sind.

Ein Riesen Dank geht natürlich auch an unsere Sponsoren: Audi Zentrum Spandau, Budweiser Budvar, Helly Hansen und FRITZ-Segel.

Team Glücksburg

20881961_832493540258578_373547101216780486_n 20882252_832493530258579_5088178813911130767_n 20933797_786125344901049_6473967771555514801_o 20901703_833363523504913_6673938481851609581_o WhatsApp Image 2017-08-19 at 20.58.20 WhatsApp Image 2017-08-18 at 10.48.26 WhatsApp Image 2017-08-18 at 10.49.08 BeYC172311719-4333_500kb

Fotos: © DSBL/ Lars Wehrmann; Jörg Saeger; Sven Jürgensen

Videohighlights: