Kultur & Kakao

BYC unterm Sternenhimmel

Samstag, der 17. November um 14.00 Uhr trafen sich über 70 kulturbeflissene BYC-Clubkameraden/innen erwartungsvoll im Zeiss-Großplanetarium in Berlin-Prenzlauer Berg. Wir wurden empfangen von der Initiatorin Helga Meyn, sie war etwas im Stress, weil man ihr seitens des Veranstalters nicht gesagt hatte, daß Gruppen bis 15 Minuten vor der Veranstaltung eingetroffen sein müssen. Aber Gott sei Dank alle waren überpünktlich. Zur Belohnung gab es für jeder ein „Milky Way“ (Milchstrassen) Riegel. In dem großen Auditorium waren für uns nummerierte Plätze vorgesehen. Das einige Mitglieder sich trotzdem mühsam längs durch die Reihen quälten, lag vielleicht daran, daß sie im Halbdunkel ihre Lesebrille nicht zur Hand hatten.

lebhaft und beeindruckend

Der folgende Himmels- und Sonne-, Mond- und Sternevortrag war sehr lebendig und wurde lebhaft von den vielen anwesenden Kindern unterstützt. Wir Erwachsenen konnten dann die beeindruckende Projektionstechnik, der auch von unseren Steuergeld bis 2016 restaurierten Großsternwarte, bewundern. Nach 1 Stunde war der kindgerechte Himmelsvortrag zu Ende.

Für Interessierte begann dann der kostenpflichtige „Blick hinter die Kulissen“ des Planetarium. Wir lernten,daß der 5 m hohe Projektionskopf nur noch mit LED Lampen betrieben, viele hundert Sterne an den Kunsthimmel projektieren kann, voll absenkbar ist, und somit andere kulturelle Veranstaltungen im Auditorium nicht sichtbehindert. Außerdem sind noch zahlreiche Beamer vorhanden, die für bewegliche Bilder zuständig sind.

Himmelspendel dokumentiert

Im Haus zeigte uns der Vortragende noch ein Modell des Planetariums mit den angeschlossenen Bürotrakten. Der geschäftsführende Verein betreibt außerdem noch das Steglitzer Planetarium und Sternwarte und die Archenhold Sternwarte in Treptow. Nach der Vorstellung des „Himmelspendel“, der die Erdumdrehung im Treppenaufgang dokumentiert, endete der Rundgang, pünktlich zum Ablauf unserer Parkzeit um 16.00 Uhr, im historischen Kinosaal des Hauses.

Ein wie stets lehrreiches Kulturevent des BYC ging zu Ende. Und wird sind alle eingeladen zu den nächsten BYC Events. Dem „Labskaus“ am Samstag den 1. Dezember und der Weihnachtsfeier am Sonntag, den 9. Dezember.

Text: Rolf Schlegel

Fotos: Gesa Gruber

K&K Planetarium