FlyDry siegt bei den Folkebooten

Mittwochregatta Jahreswertung 2019 | Hans-Dieter Hahn vorn

Den 2. Platz belegten Siggi Stritzel und Crew auf ihrem Folke Nörd.

So wie sich die Berliner Folkebootflotte in den Mitgliederzahlen und dem Bootsbestand sehr stabil zeigt, und mit leichten Zuwächsen bei 181 Mitgliedern auf 112 Booten segelt, gibt es Weltweit nirgendwo solch eine Dichte an Folkebooten wie in unserem kleinen Revier am Wannsee und Unterhavel.
Das ist die aktuelle Bestandsaufnahme der in Berlin angebundenen Folkeboote. Das spiegelt auch der Bootsbestand der Folke im BYC wieder. Keine Bootsklasse ist mit 14 Booten derzeit so präsent wie die Nordischen Folkeboote.
Davon profitiert auch die BYC Mittwochsregatta, wo die Folkeboote im Durchschnitt mit 6 Booten an den Start gehen und ca. 33% der Teilnehmer jede Woche wieder stellen. Mehrmals kamen 8 Folkeboote an die Startlinie und insgesamt nahmen immerhin 10 von 14 möglichen Folke an der Mittwochsregatta teil und kamen somit in die Jahresendwertung.
Deutschlandweit stellt diese Situation ein Alleinstellungsmerkmal da. In der Geschichte der Folkeboote Berlins führte nur unser Nachbar Club SV03 einen größeren Folkebootbestand mit 18 Booten.

Heiß umkämpfter 2. Platz

Allein der Platz 2 war heiss umkämpft, stritten sich doch gleich 4 Crews um diese Position erringen und verteidigen zu können. Wie wäre das Endergebnis wohl ausgefallen, wenn die Folkeboote auch bei der 9. Wettfahrt gezeitet worden wären, aber mangels Wind die Regatta abgebrochen werden musste.
Schade das bei der 3. Wettfahrt nur 3 Folkeboote gestartet sind, denn nur Wettfahrten mit mindestens 5 Folkebooten kamen in die Wertung. Welcher Yacht Club kann sich eigentlich solch einen Luxus erlauben einzufordern, mindestens 5 Folkeboote müssen starten, sonst zählt die Wettfahrt nicht?! Leid tragender in dem Fall waren die 3 Aufrechten, allen voran Norbert Weber mit seiner Amanda, der mit einer Wettfahrt mehr in der Wertung weiter vorn gelandet wäre.
Wir können uns daher glücklich schätzen so privilegiert Regatta segeln zu können, Woche um Woche wieder. Diese Einmaligkeit sollte man hegen und pflegen und als Basis nutzen, den Bestand zu stabilisieren, möglichst noch auszubauen. Ideen und Pläne dafür sind reichlich vorhanden.

Ein High-Light gab es für die BYC Folkeflotte sicherlich noch in 2019

„Triumph der Nordischen Folkeboote“, wie Frau Dr. Gruber im Bericht über die 14. Mittwochsregatta schrieb. Das die Folkeboote auch mal wettbewerbsfähig sind, nicht nur bei Starkwind, und für Spannung sorgen können, zeigte der Einlauf am 11.9.2019: „Würden die schnelleren Boote die führenden Folkeboote wie immer „schnappen“?!? Nein, sie schafften es nicht! Gleich drei Folkeboote bildeten im Ziel die Spitze. Erstmalig in der Geschichte der BYC-Mittwochregatta (seit 1983)“

Andererseits: dafür mussten dann die Folke auch 35 Jahre lang geduldig auf solch ein Ereignis warten! So viel zu den Leichtwind Eigenschaften der Folkeboote und mehr ist dem auch nicht hinzuzufügen.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Teams, die die Wettfahrtleitung übernommen hatten und das bezieht den Dank der fleissigen Helfer, die diesen Teams assistieren voll umfänglich mit ein! Ebenso danken wir Skipper Wassersport (Uli Goerden) und der Berliner Segelmanufaktur (Sven Rüggesiek mit Folketeam Trude) für die gegebenen Sachpreise.

Die Folketeams würden sich sicherlich sehr gerne öfters an den Wettfahrtleitungen beteiligen, dann müsstet ihr sie aber auch öfters auf der Regattabahn davon ziehen lassen.
Ehre wem Ehre gebührt zum Schluß, nicht das er mal wieder der fleissigste Starter aller Folkeboote in diesem Jahr war und an jeder Mittwochregatta teilnahm, nein mit drei ersten und drei zweiten Plätzen gewann HD Hahn ganz souverän und unangefochten die Folkeboot Jahreswertung 2019. HD ist ja auch ein Taktik Fuchs, der genau kalkuliert, je mehr ich starte, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit die perfekten äußeren Bedingungen für mein Folkeboot zu erwischen.

Dafür darf er den neuen aus Art Deko „Ewigen Wanderpreis“ für die BYC Folkeboote hoch verdient entgegennehmen und an einem „sicheren“ Ort im BYC Clubhaus belassen.

Hans-H. Rüggesiek stvtr. für den BYC Folkebootstammtisch

Ergebnis

DanskEnglishDeutschΕλληνικά