“Das Maß der Dinge” – Hula Hoop gewinnt Binnenpreis des FKY 2016

Ein freudiger Anlass zum Jahresbeginn: Der Binnenpreis 2016 des Freundeskreises Klassische Yachten  (FKY) wurde beim Wintertreffen am 04.02.2017 in Hamburg an die Crew der Alt-H-Jolle „Hula Hoop“ (H 401) vergeben.

Der Preis, eine Messlatte mit dem klangvollen Namen “Das Maß der Dinge“, geht an das Boot, das an mindestens drei vom FKY mitveranstalteten Binnenregatten teilgenommen und sich dabei am besten platziert hat.

“Das Maß der Dinge” anno 1976

Es handelt sich bei der Binnen-Trophäe um eine alte Pegel- bzw. Messlatte aus dem Hamburger Hafen, die nach der Sturmflut 1976 geborgen wurde. Seit 2012 dient sie als ewiger Wanderpreis des Freundeskreises Klassische Yachten  für die erfolgreichsten Binnensegler des Jahres. Sie trägt die Prägung “Nur zur Schiffseichung” und zeigt im übertragenen Sinne an, wer auf der Skala als Sieger ganz oben steht.

Mit der Teilnahme an der Havel Klassik (7. Platz in der Gesamtwertung), dem Kaiserpokal (1. Platz bei den Schwertbooten) und der Schweriner Holzbootregatta (1. Platz in der Gesamtwertung) landete die Hula Hoop somit auf dem ersten Platz. Wir freuen uns sehr darüber!

Die Segelsaison 2016 war für uns sehr erfolgreich und hat viel Spaß gemacht. Die Ehrung mit dem „Binnen-Preis“ des FKY brachte dies in der leider sehr langen segelfreien Zeit noch einmal in Erinnerung und verursachte ein breites Grinsen auf zwei Gesichtern.

Leider war es Wolf und mir nicht möglich, beim Wintertreffen dabei zu sein. Wir bedanken uns aber recht herzlich bei unserem Vereinskameraden Alexander Würtz, der den Preis in Vertretung der Crew und für den Berliner Yacht-Club persönlich entgegengenommen hat.

Alexander Wanach
Wolf Drechsel

HulaHoopLowRes