Meer Sehen: Die Filmreihe im BYC | Last Ship Home

Meer Sehen: Die Filmreihe im BYC

Die Fahrtenabteilung und die Segelakademie Wannsee laden ein, auch in den Wintermonaten zu Filmen und Gesprächen zusammenzukommen. Wir zeigen an vier späten Sonntagnachmittagen Filme, die sich mit Themen rund um das Meer und der Geschichte des Hochseesegelns beschäftigen. Der Eintritt ist frei.

24.2.2019:  “Last Ship Home“:  Der Film erzählt die Geschichte der Weltumseglung der PETER VON DANZIG beim Whitbread Round the World Race im Jahr 1973, dem Vorläufer des Volvo Ocean Race. Von den siebzehn gestarteten Yachten ist die PETER  das einzige deutsche Boot im Rennen und das einzige ohne Motor. Mit einer Crew von Enthusiasten segelte über 27.000 sm von Portsmouth über Kapstadt, Sydney und Rio de Janeiro zurück nach England und wird mit großem Abstand „last ship home“. Der Film ist eine sehr subjektive Erzählung der Segler. Collagiert aus Super-8 Aufnahmen, Logbucheinträgen, Reiseberichten der Segler, Aufzeichnungen an Bord und literarischen Texten zur Seefahrt und vertont mit Ensemblemitgliedern des Hamburger Schauspielhauses steht nicht der sportliche Wettbewerb im Vordergrund, sondern die Auseinandersetzung mit den Höhen und Tiefen einer Extremerfahrung.

https://lastshiphome.de/