150 Jahre Regattasegeln in Berlin

Wie Berlin zum Regattasegeln kam

Anlässlich des 150. Jahrestags der ersten Regatta auf Berliner Gewässern veranstaltet der Berliner Segler-Verband dieses Jahr eine Jubiläumsregatta. Auf der historischen Dahme-Strecke bis zum Ende des Langen Sees in Schmöckwitz wird am 9. Juni 2018 gesegelt. Ausrichter sind neben dem Berliner Yacht-Club die Vereine der TSG 1898 und SC Brise 1898.

Meldestart für Berliner Jubiläumsregatta

Auch der Freundeskreis Klassische Yachten (FKY) unterstützt die Jubiläumsregatta. Die in Kiel ansässigen Klassiker-Freunde stiften einen Preis für die älteste Segelyacht unter den ersten fünf Kielbooten.

Eine Schleppfahrt für die Havel-Lieger im Westen der Stadt startet von der Scharfen Lanke am 8. Juni um 10 Uhr. Natürlich mit einem historischen Schlepper. Ab sofort kann für die Regatta gemeldet werden. Meldeschluss für die Berliner Jubiläumsregatta ist der 2. Juni. Startgeld? Wird nicht erhoben.

Der vollständige Beitrag von Michael Krieg ist HIER beim Floatmagazin zu lesen.

Bildquelle: Jahrbuch Berliner Segler-Club, 1911

DanskEnglishDeutschΕλληνικά