Silberne Möwe für Jugendtörn: Preisverleihungen des BSV und DSV

20170325_220900

Ein Segeltörn muss nicht zu Ende sein, sobald man wieder Land unter den Füßen hat. Für uns Jugendliche hieß es nach unserem Ostseetörn im Sommer 2016 erst einmal Berichte schreiben, denn wir wollten uns für die Fahrtenwettbewerbe des Berliner-Segler-Verbandes und der Kreuzer-Abteilung (Deutscher-Segler-Verband) bewerben.

Hierfür mussten wir unsere Reise erneut unter folgenden Gesichtspunkten betrachten: Wie haben wir uns auf den Törn vorbereitet? Was wollten wir erreichen und was haben wir erreicht? Und natürlich gehörten auch ein detaillierter Fahrtenbericht mit Bildern und Wetterdaten dazu.

Fahrtenwettbewerb des DSV: Ostseetörn 2016 mit zwei Preisen

Im Oktober haben wir dann unsere fertiggestellten Unterlagen eingereicht und freuten uns Anfang 2017 über Einladungen des BSV, der Kreuzer-Abteilung und der Schiffergilde zu Berlin. An einem März-Wochenende fanden dann die ersten Preisverleihungen statt.

Der Berliner-Segler-Verband hatte am Freitag in das Clubhaus des VSaW geladen. Wir, die Crew der „Sonny“, wurden dort vom Berliner Fahrtenobmann Clemens Fackeldey mit „Silber“ in der Kategorie See ausgezeichnet, worüber wir uns sehr freuten. Doch die große Überraschung folgte: Erstmals wurde eine Auszeichnung für den besten Jugendtörn ausgegeben, der „Wannseeaten-Preis“, ein wunderschöner „Buddy Bär“. Dass wir auch diesen erhielten, ist eine große Ehre für uns!

Silber plus Silberne Möwe vom DSV!

Am Samstag ging es dann ins Hotel Maritim proArte zur Preisverleihung des Fahrtenwettbewerbs der Kreuzer-Abteilung des DSV. Dort wurden viele beeindruckende Törns aus ganz Deutschland vorgestellt, teilweise bis auf die Azoren oder nach Island. Man konnte also einige „Ideen“ für zukünftige Reisen sammeln. Zur unserer großen Freude wurden wir auch hier mit Silber für unseren Törn ausgezeichnet. Nach Vergabe der Medaillen folgte ein weiteres Highlight, die Vergabe der Sonderpreise. Wir sind sehr stolz, dass unser BYC-Jugendtörn 2016 mit der höchsten Auszeichnung für Jugendliche in Deutschland, der „Silbernen Möwe“ für den besten Jugendtörn, geehrt wurde.

Die Organisation und Durchführung der Segelreise hat uns viel Spaß gemacht. Wir möchten uns ganz herzlich beim Berliner Segler-Verband sowie dem Deutschen Segler-Verband für die Prämierungen bedanken. Besonderer Dank gilt auch dem Berliner Yacht-Club, unserer Jugendleiterin Hanne Schaadt-Venus und vor allem auch unserem nautischen Berater Erhard Zimmermann, welcher uns bei Bedarf immer mit Rat zur Seite stand. Ohne ihn wäre unser Törn nur schwer möglich gewesen.

Wir fühlen uns durch die Anerkennung sehr motiviert, weitere Segelreisen zu unternehmen. Die nächsten Törns sind schon in Planung.

Viktor Zouboulis