Opti EURO – der Bericht!

Cosi EM 2017 Amwind

Opti – European Championship 2017 in Bourgas / Bulgarien

In der bisherigen Regattasaison 2017 hatte Cosima immer ihre Fahrkarte für die Opti-Euro  in Bougas / Bulgarien im Blick. Dafür trainierte sie und dafür verzichtete sie  wegen der zeitlichen Nähe auf die Teilnahme bei der Internationalen Deutschen Jüngstenmeisterschaft in Travemünde. Sie hatte sich mit zwei weiteren Mädchen und vier Jungs aus Deutschland für die Opti-Euro qualifiziert.  Aus Berlin war auch Pascal Freund vom VSaW dabei.

Immer die EURO im Blick

Am 30.07.2017 fiel der erste Startschuss. 108 Seglerinnen aus über 40 Ländern kämpften bei strahlendem Sonnenschein und hoher Welle.  Cosi segelte auf Platz 2 und 1 und übernahm die Führung punktgleich mit Donna Mazzucchelli aus Argentinien. An den folgenden Tagen ersegelte sie drei weitere Top-Ten-Resultate und hielt bis zum 4. Wettfahrttag  Platz 2 hinter der Argentinierin. Das war sensationell ! Die deutsche Mannschaft , ihr Trainer Carsten Mügge und auch alle Berliner „Fans“ drückten die Daumen und verfolgten auf der Homepage des Veranstalters oder auf Facebook die Rennen und Ergebnisse.

108 Seglerinnen in Bourgas

Das Feld war dicht beieinander und so stieg die Spannung  bis zum letzten  Finalrennen am 06.08.2017!  Cosi erreichte in diesen die Plätzen 12,24 und 25 und beendete die Opti-Euro mit einem hervorragenden 6. Platz und einem Platz 5 in der europäischen Wertung. Das Podium verfehlte sie nur um drei Punkte.  Aber der Bühnenplatz bei der Siegerehrung war ihr sicher. Auch wurde sie bestes deutsches Mädchen und das nur wenige Tage nach ihrem 13. Geburtstag.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem grandiosen Erfolg.

Endergebnis

 

Cosi EM 1 (2) Cosima Schlüter 20170805_191317 Cosi EM Team